Samstag, 13. April 2024
More
    StartAllgemein

    Allgemein

    Neuer Beachclub eröffnet

    Möchten Sie mal was anderes sehen als die schöne Alster? Dann haben wir einen Tipp für Sie: Wo einst das „Hamburg del Mar“ an...

    „O´zapft is“

    Hamburgs größtes Oktoberfest ist im Herzen Wandsbeks mit traditionellem Fassanstich gestartet.  „1, 2,….O’zapft is“ – hieß es am Wochenende auf Norddeutschlands größtem Oktoberfest auf dem...

    Sommeressen auf der Alster

    "Chancen und Neubeginn“ Der Club europäischer Unternehmerinnen (CeU) unter der Führung seiner Initiatorin und Präsidentin Kristina Troeger feierte im Ristorante Portonovo sein traditionelles Sommeressen. Eigentlich war...

    Ist Hamburg schon Zweitliga-Stadt?

    In einem Gespräch mit CDU-Oppositionsführer Dennis Thering zeigt der sich kritisch: Die rot-grüne Politik der Stadt ist gefährlich, wirtschaftsfeindlich und schädlich für die Stadt....

    Blockbräu sucht die Hamburger Bierkönigin 2022

    Gesucht wird eine motivierte und fröhliche Bierkönigin, die in der einjährigen Amtszeit das Blockbräu als offizielles Gesicht auf spannenden Veranstaltungen vertritt. Stattfinden wird die Wahl...

    Hilfe für die Ukraine

    Der Rotary-Club Walddörfer und das Gut Wulksfelde starten aktuell eine Hilfsaktion für die Menschen in der Urkraine.

    Fiese Typen

    Immer wieder lese ich Überschriften, in denen Querdenker, Verschwörungsgläubige, Corona-Leugner, Ungeimpfte und Nazis in einem Atemzug genannt werden. Aha, denke ich, und bin dankbar. Dankbar bin ich den vielen Redakteuren dafür, dass sie mich unterstützen, die „Bösen“ so klar zu identifizieren.

    Liebe Leserinnen und Leser!

    2022 gibt Hoffnung auf ein Ende der großen Einschränkungen, die wir alle durch die Corona-Pandemie durchleiden. Worauf könnte man die Hoffnung stützen? Nun: auf die Zeichen der Freiheit - und die lauten reisen!

    Das kleine Glück aus dem Briefkasten

    Die Initiative „Stift und Papier“ setzt ein Zeichen gegen soziale Vereinsamung. Über das Schreiben von Briefen verbindet sie Generationen. Der Zuspruch ist überwältigend. Viele Menschen,...

    Abschied von Gero Erhardt

    Vor Kurzem ist der Kameramann und Regisseur Gero Ehrhardt verstorben. Als Sohn des berühmten Komikers Heinz Erhard lebte er, wie schon sein Vater, in Wellingsbüttel. Der Verleger Wolfgang E. Buss war mit ihm Jahre befreundet und schreibt hier einige Gedanken zum Abschied.

    Must Read