Freitag, 19. April 2024
More
    StartCharityBenefizkonzert der NRV-Stiftung und des Lions Club Hamburg-Elbufer

    Benefizkonzert der NRV-Stiftung und des Lions Club Hamburg-Elbufer

    -

    Das erste gemeinsame Konzert der NRV Stiftung, des Lions Club Hamburg-Elbufer und des Haydn-Orchesters Ende Februar zugunsten der „Onko-Piraten“ und des „Gesundheitsmobils Hamburg“ war ein großer Erfolg. Der große Saal der Elbphilharmonie war ausverkauft, vor dem Konzert und in der Pause trafen sich zahlreiche NRV und Lions Club Mitglieder an den eigens aufgebauten Infoständen und informierten sich über die karitativen Projekte.

    „Das war Klasse“, fasste NRV Clubmanager Klaus Lahme nach dem Schlussakkord des Benefizkonzerts in der Elbphilharmonie spontan die Gedanken aller Zuhörerinnen und Zuhörer im Großen Saal des Hamburger Konzerthauses zusammen. Hinter ihnen lagen rund zwei Stunden besonderer Musikgenuss: Das Haydn-Orchester spielte unter der Leitung von Rida Murtada mit Solistin Sarah Christian das Violinkonzert von Peter Iljitsch Tschaikowski und die Sinfonie Nr.2 von Johannes Brahms.

    Eberhard Hofmann, Gunter Persiehl, Guenther Kordts und Per Dalheimer (v.l.)
    Klaus Lahme mit seinen Kindern

    „Erstmals ist die NRV Stiftung Veranstalter eines Konzertes in der Elbphilharmonie. Mit dem ausgezeichneten Haydn-Orchester, dessen Musikerinnen und Musiker auf allerhöchstem Niveau spielen, haben wir einen hervorragenden Partner gefunden“, sagt Ralf Döbler, Vorsitzender der NRV Stiftung. „Insbesondere der Zusammenschluss mit dem Lions Club Hamburg-Elbufer hat dieses besondere Konzert und den Benefizgedanken abgerundet.“

    Der Reinerlös des Konzertes geht an die von der NRV Stiftung unterstützten Onko-Piraten und das vom Lions Club Hamburg-Elbufer unterstützte Gesundheitsmobil Hamburg. Zusammen mit den parallel zu dem Konzert eingegangenen Spenden konnten für beide Projekte Erlöse im fünfstelligen Bereich eingenommen werden.

    „Es ist beeindruckend zu erleben, wie viel Gutes durch die Kooperation der NRV Stiftung, den Lions Club Hamburg-Elbufer und das Haydn-Orchesters bewirkt werden kann“, sagt Marco Kamps, Präsident des Lions Club Hamburg-Elbufer. „Der große Saal der Elbphilharmonie war ausverkauft, Mitglieder beider Clubs, Freunde und Familienangehörige der Orchestermitglieder und viele Hamburgerinnen und Hamburger haben begeistert den Klängen der beiden Stücke gelauscht.“

    Andreas Reuss, Stefanie Kanehl und Marco Kamps (v.l.)
    Alexander Prinz zu Schleswig-Holstein und Niklas Ganssauge (r.)

    Im Foyer konnten sich alle Besucher vor dem Konzert und in der Pause an den Infoständen der NRV Stiftung und des Lions Clubs über die verschiedenen karitativen Projekte und Fördermöglichkeiten informieren. Eindrucksvoll demonstrierten Marco Kamps und ehrenamtliche Mitarbeiter des Gesundheitsmobils mit einem Schlafsack und einer Isomatte die materiellen Nöte und Bedürfnisse von obdachlosen Menschen. Ronald Kelm, Vorsitzender des Vereins, erläuterte zusammen mit seinen Mitstreiterinnen, die alle aus medizinischen Berufen kommen, die Arbeitsweise des von ihm initiierten Gesundheitsmobils, das niedrigschwellige, medizinische Hilfe für Menschen ohne Obdach anbietet und zu festen Zeiten an der Reeperbahn und vor dem Hamburger Hauptbahnhof steht.

    Zu Beginn des Konzertes trat Gunter „Piese“ Persiehl, ehemaliger Kommodore des NRV und Kuratoriumsmitglied der NRV Stiftung, auf die Bühne der Elbphilharmonie und erzählte von der Entstehungsgeschichte dieses besonderen Konzertes, den bisherigen Erfolgen und Zielen der von ihm initiierten NRV Stiftung und seinem Herzensprojekt, den „Onko-Piraten“. Unter diesem Titel bietet der NRV Kindern und Jugendlichen nach einer überstandenen Krebserkrankung und Therapie an, auf der Alster unbeschwerte Stunden unter Segeln zu verleben. „Wir haben diesen Kindern ihr Lächeln wiedergeben“, sagt Gunter Persiehl sichtlich gerührt.

    Für ihren ehrenamtlichen Einsatz und enormen Zeitaufwand bei den Vorproben für das Konzert dankte der Lions Club Hamburg-Elbufer den rund 90 Mitgliedern des Haydn-Orchesters mit kleinen Gebäckstücken in Form der Elbphilharmonie, für die NRV Stiftung überreichten Ralf Döbler und seine Frau Caroline als Dankeschön an die Orchestermitglieder zudem den aktuellen Segelkalender des NRV für das Jahr 2024 und einen kleinen Bilderrahmen mit einem Foto des Orchesters auf der Bühne des berühmten Konzerthauses.

    Per Dalheimer, Gesa Adelssen mit Caroline und Ralf Doebler (v.l.)
    Andreas Christiansen, Lis und Hendrik Heerma mit Carla Christiansen (v.l.)

    „Für alle Musikerinnen und Musiker des Haydn-Orchesters war dieses Konzert in der Elbphilharmonie ein ganz besonderes Erlebnis, das wir sehr gerne wiederholen“, zieht Dirigent Rida Murtada ein Resümee. „Das Bewusstsein, mit unserem musikalischen Wirken einen so hohen Betrag für die ‚Onko-Piraten‘ und das Gesundheitsmobil mit ermöglicht zu haben, macht alle Mitglieder des Orchesters sehr glücklich.“ Unter den Gästen des Konzertes waren u.a. Gunter Persiehl (Vorsitzender des Kuratoriums der NRV Stiftung), Günther Kordts (stellvertretender Vorsitzender des Kuratoriums der NRV Stiftung, Ralf Döbler (Vorstandsvorsitzender NRV Stiftung) Per Dalheimer (Vorstand NRV Stiftung), Eberhard Hofmann (Vorstand NRV Stiftung) Tobias König (Vorsitzender NRV, Kuratoriumsmitglied NRV Stiftung), Volker Ernst (Schatzmeister NRV, Kuratoriumsmitglied NRV Stiftung), Andreas Christiansen (NRV Kommodore), Felix Scheder-Bieschin (NRV Vize-Kommodore), NRV Clubmanager Klaus Lahme, Niklas Ganssauge (NRV), Alexander Prinz zu Schleswig-Holstein (NRV), Marco Kamps (Präsident Lions Club Hamburg-Elbufer), Stefanie Kanehl (Vizepräsidentin Lions Club Hamburg-Elbufer), Birgit Euler-Engelhardt (Lions Club Hamburg Elbufer) und Andreas Reuß (Vorsitzender des Lions Club Fördervereins).

    Mehr Infos zur NRV-Stiftung gibt es HIER und zum Lions Club Hamburg-Elbufer HIER.

    Aufmacherfoto: Orchester Beifall und der des Dirigenten Rida Murtada an die Solistin Sarah Christian. Alle Fotos: © Henning Fix

    Anzeigen-Spezial
    Kai Wehl
    Kai Wehl
    Chefredakteur
    Anzeigen-Spezial
    Anzeige Spezial

    News der Woche

    Wochenend-Tipp: Vier Museen vor den Toren der Stadt

    Kultur und Natur südlich der Elbe entdecken: Vier kleine Museen im Landkreis Harburg starten ab Mittwoch, dem 1. Mai, in die Saison - Das...