Dienstag, 23. Juli 2024
More
    StartSportStars der ATP-Challenger-Tour kommen nach Hamburg

    Stars der ATP-Challenger-Tour kommen nach Hamburg

    -

    Etwas früher als gedacht werden die Stars des internationalen Tenniszirkus zurück am Stützpunkt des Hamburger Tennis-Verbandes erwartet. Das bisher im Oktober ausgetragene Hallenturnier findet in dieser Saison für die Herren mit dem Challenger Hamburg vom 10. bis 17. März statt. Die Profis werden dabei um ein Gesamtpreisgeld von 36.900 Euro wetteifern. Dem Turniersieger winken am Ende neben einem Scheck über 5.080 Euro auch 50 Punkte für die ATP-Weltrangliste.

    Zu den ehemaligen Champions des Challenger Hamburg zählt der Niederländer Botic van de Zandschulp, der im Jahr 2019 erfolgreich war und im Anschluss an seinen Triumph in der Hansestadt es bis unter die Top-25 der Welt schaffte. Taro Daniel aus Japan (2020), der Schweizer Alexander Ritschard (2022) sowie Routinier Illya Marchenko (Foto) aus der Ukraine (2023) konnten sich ebenfalls in die Siegerliste eintragen. „Es war ein sehr schönes Turnier. Die Organisation war perfekt. Die Bedingungen in der Halle passten zu meinem Spiel und die Unterstützung der Zuschauer war klasse. Ich bin froh, hier gewesen zu sein“, gab ein glücklicher Marchenko im Anschluss an seinen Erfolg vergangene Saison zu Protokoll.

    Bei der Auflage im Oktober des vergangenen Jahres – Ladies & Gents Cup 2023 – ging Illya Marchenko (Ukraine) als Sieger vom Platz. © WITTERS

    Spitzentennis zum „Nulltarif“

    Auch dieses Jahr können sich Besucherinnen und Besucher wieder auf internationales Spitzentennis freuen, wobei der Eintritt über die gesamte Turnierwoche hinweg kostenlos sein wird. Am Sonntag, den 10. März startet die Qualifikation mit insgesamt 24 Teilnehmern. Die Spieler des 32-Mann-Hauptfeldes werden am Montag, den 11. März ins Geschehen eingreifen. Das Endspiel im Einzel ist Sonntag, den 17. März um 13 Uhr geplant. Zudem wird eine Doppelkonkurrenz mit 16 Teams ausgetragen.

    „Bezüglich des Teilnehmerfelds erwarten wir wieder eine gute Mischung aus jungen, aufstrebenden Talenten und einigen erfahrenen Cracks der Tennis-Tour. Natürlich werden auch wieder die ein oder anderen Lokalmatadoren am Start sein. Das macht den Reiz eines Challenger-Events aus“, erklärt Turnierdirektor Björn Kroll.

    Offenes Wild-Card-Event startet am Wochenende

    Bereits im Vorfeld des Challenger Hamburg findet vom 23. bis 25. Februar ein mit 6.000 Euro dotiertes offenes Wild-Card-Turnier mit 32 Teilnehmern statt. Dabei winken dem Sieger nicht nur ein Scheck über 2.500 Euro und wertvolle Punkte für die deutsche Rangliste, sondern auch ein Startplatz für die Qualifikation des anschließenden Profiturniers.

    Veranstaltungsort wird die HTV-Verbandshalle (Bei den Tennisplätzen 77, 22119 Hamburg) sein. Das Challenger Hamburg wird insbesondere von der Stadt Hamburg (Active City), der Regionalliga Nord-Ost, der Herrenprofitennisorganisaion ATP und dem Deutschen Tennis Bund (DTB) unterstützt.

    Mehr und aktuelle Infos gibt es HIER.

    Anzeigen-Spezial
    Kai Wehl
    Kai Wehl
    Chefredakteur
    Anzeigen-Spezial
    Anzeige Spezial

    News der Woche

    Sommerfest für den guten Zweck

    Memberslounge-Gründer Sharam Honarbakhsh lud Mitte des Monats zu seinem traditionellen Sommerfest ein. Mehr als 120 Personen folgten seiner Einladung und versammelten sich auf dem...