Samstag, 13. April 2024
More
    StartNatur30 Jahre NABU-Naturgarten: Start in die Jubiläumssaison

    30 Jahre NABU-Naturgarten: Start in die Jubiläumssaison

    -

    Seit 1993 zeigen die ehrenamtlichen Aktiven im NABU-Naturgarten in Winterhude, wie wertvoll Kleingärten als Lebensräume für Tiere und Pflanzen inmitten der Großstadt sein können. Zum 30-jährigen Jubiläum öffnet der NABU am Sonntag, 2. April 2023 von 11 bis 17 Uhr die Gartenpforte für alle Interessierten und begrüßt die neue Saison.

    Unter dem Motto „Frühlingserwachen / Ab ins Beet“ können sich Gartenliebhaber*innen und Naturbegeisterte vor Ort bei den NABU-Aktiven über insektenfreundliche Pflanzen und naturnahes Gärtnern informieren und viele praktische Tipps erhalten. Besucher*innen bekommen außerdem weitere Anregungen, etwa wie man mit Kleinstrukturen Biotope im Garten schaffen kann, worauf bei einem Teich zu achten ist oder welche Pflanzen unseren heimischen Vögeln Nahrung bieten. Mit diesen Tipps kann aus jedem Garten eine kleine Oase für Mensch und Natur werden. Der NABU bietet dazu wie immer einen kleinen Pflanzenmarkt mit Wildblumen, Saaten und Sträuchern zum Verkauf an.

    Der NABU-Naturgarten (Parzelle 185) liegt im Kleingartenverein „Birkenhain“ in Winterhude, Bebelallee / Ecke Braamkamp bzw. Deelböge (etwa 3 Gehminuten von der U1, Haltestelle Lattenkamp) © NABU/Werner Voeller

    Malte Siegert, 1. Vorsitzender des NABU Hamburg, würdigt das Engagement aller Beteiligten zum 30-jährigen Jubiläum: „Der Einsatz unserer Gartenfreundinnen und -freunde über solch einen langen Zeitraum ist wirklich bemerkenswert. Dank unzähliger ehrenamtlicher Arbeitsstunden inspiriert unser NABU-Naturgarten Jahr für Jahr hunderte Besucher*innen und regt zum Nachmachen an. Tagfalter auf bunten Blüten, Eidechsen zwischen Mauerritzen oder Libellen am Teich sind der Lohn der Mühe und unterstreichen, wie viel Natur auf kleinem Raum auch in einer Stadt wie Hamburg möglich ist.“

    Der NABU-Naturgarten (Parzelle 185) liegt im Kleingartenverein „Birkenhain“ in Winterhude, Bebelallee / Ecke Braamkamp bzw. Deelböge (etwa 3 Gehminuten von der U1, Haltestelle Lattenkamp) und wird von der NABU-Gruppe Bramfeld/Ohlsdorf/Barmbek betreut. Der Eintritt am Tag der offenen Gartenpforte ist frei, Spenden für die Naturschutzarbeit des NABU sind herzlich willkommen. Die NABU-Gruppe freut sich zudem immer über Interessierte die Lust haben, selbst im Naturgarten mit anzupacken.

    Mehr Information und Gartentipps sowie alle Termine und Schwerpunkte der weiteren Tage der offenen Gartentür 2023 gibt es unter www.NABU-Hamburg.de/garten.

    Aufmacher: © NABU/Thomas Dröse

    Anzeigen-Spezial
    Kai Wehl
    Kai Wehl
    Chefredakteur
    Anzeigen-Spezial
    Anzeige Spezial

    News der Woche

    Coole Aktion: „Pflanz eine kleine Welt“

    Die Loki Schmidt Stiftung und die Budnianer Hilfe haben mit „Pflanz eine kleine Welt“ ein ehrgeiziges Projekt gestartet, um Hamburgs Schulhöfe und Kita-Gärten grüner...