Dienstag, 28. März 2023
More
    StartPeopleNova Meierhenrich übernimmt Patenschaft im Ronald McDonald Haus Eppendorf

    Nova Meierhenrich übernimmt Patenschaft im Ronald McDonald Haus Eppendorf

    -

    Nova Meierhenrich ist seit 15 Jahren Schirmherrin des Ronald McDonald Hauses Hamburg-Eppendorf und setzt sich dort für Familien schwer kranker Kinder ein. 2013 hat die Moderatorin und Schauspielerin außerdem den gemeinnützigen Verein HerzPiraten zugunsten herzkranker Kinder ins Leben gerufen. Jetzt übernimmt sie mit ihrem Verein eine dreijährige Patenschaft für eines der 13 Familienapartments.

    Die Scheckübergabe der HerzPiraten in Höhe von EUR 5.000 erfolgte am Valentinstag, dem Tag der Herzen, direkt im Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf. „Als Kind musste ich über Jahre immer wieder viele Wochen im Krankenhaus behandelt werden. Diese Zeit hat mich sehr geprägt und auch heute noch kann ich mich sehr gut in kranke Kinder hineinversetzen, die aufgrund ihrer Erkrankung von vielem ausgeschlossen sind. Aus diesem Grund habe ich vor zehn Jahren den Verein HerzPiraten gegründet. Es macht mich stolz und glücklich, dass wir jetzt mit den HerzPiraten das Ronald McDonald Haus unterstützen und Familien die Nähe zu ihrem kranken Kind ermöglichen können“, erklärt Nova Meierhenrich ihr Engagement. Carolin Cords, Leiterin des Ronald McDonald Hauses Hamburg-Eppendorf: „Etwa 20 % der Familien, die unser Angebot nutzen, kommen mit einem schwer herzkranken Kind nach Hamburg. Gerade nach einer schweren Herzoperation ist es für betroffene Eltern von ganz elementarer Bedeutung in der Nähe ihres Kindes zu sein. Der Weg von unseren Familienapartments in das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf beträgt nur knapp zehn Gehminuten. Dieses Gefühl schenkt Eltern Sicherheit und Stärke in lebensbedrohlichen Situationen. Ich danke den HerzPiraten für diese großartige Unterstützung“.

    Schirmherrin und Schauspielerin Nova Meierhenrich und Carolin Cords (Ltg. Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf) mit Josefine. Die Vierjährige wohnt mit ihren Eltern im Ronald McDonald Haus, weil ihr kleiner Bruder sich einer schwierigen Operation unterziehen musste. Alle Fotos: © mcdonalds-kinderhilfe.org

    Über das Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf

    Das Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf ist ein Zuhause auf Zeit für Familien, deren schwer kranke Kinder im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf behandelt werden. Seit der Eröffnung des Hauses haben über 5.000 Familien eines der 13 Apartments in Anspruch und konnten so ganz in der Nähe ihres Kindes bleiben. Neben 22 Ronald McDonald Häusern betreibt die gemeinnützige Organisation deutschlandweit 6 Ronald McDonald Oasen inmitten der Klinik für ambulante kleine Patienten und ihre Angehörigen, denn die Nähe der Familie hilft heilen. Mehr Infos zum Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf gibt es HIER.

    Über die HerzPiraten:

    Neben dem Sammeln von Spenden zur Unterstützung unterschiedlichster Kinder-Herz-Projekte in ganz Deutschland möchte der gemeinnützige Verein Erlebnisse für, und mit den herzkranken Kindern schaffen. Die HerzPiraten stellen die Kinder selbst in den absoluten Fokus all ihrer Aktivitäten – Mit Herzkindern für Herzkinder lautet ihr Ansatz! Mehr unter: www.herzpiraten.com.

    Anzeigen-Spezial
    Kai Wehl
    Chefredakteur von Alster und Alstertal Magazin
    Anzeigen-Spezial
    Anzeige Spezial

    News der Woche

    Die Finalistinnen stehen fest 

    Sechs innovative Startups von Gründerinnen pitchen am 30. März um die Auszeichnung als STARTERiN Hamburg 2023 unter der Schirmherrschaft von Katharina Fegebank. In den Kategorien...