Dienstag, 29. November 2022
More
    StartPeople11. EMOTION.award in Rotherbaum

    11. EMOTION.award in Rotherbaum

    -

    Gestern Abend standen Frauen aus ganz Deutschland im Mittelpunkt, die „Großartiges geleistet haben“. Bei der Verleihung des 11. EMOTION.awards im Curio-Haus wurden sie für ihr inspirierendes unternehmerisches und soziales Schaffen ausgezeichnet. Rund 320 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur feierten gemeinsam mit den Siegerinnen einen schönen Abend und netzwerkten.

    „Mit dem Preis ehren wir seit nunmehr elf Jahren Frauen, die Großartiges geleistet haben, vernetzen sie untereinander und rücken sie in den Fokus der Öffentlichkeit. Die Preisträgerinnen erleben durch die Auszeichnung nachweislich eine höhere Wahrnehmung, die ihren Erfolg fördert und ihrer wertvollen Arbeit mehr Transparenz und gesellschaftliche Relevanz verleiht“, sagt Dr. Katarzyna Mol-Wolf, Geschäftsführerin von EMOTION.

    Die Gastgeberin Dr. Katarzyna Mol-Wolf (2.v.l.) mit Janin Ullmann (moderietre den Abend), Schauspielerin Kim-Sarah Brandts und Moderatorein Nandini Mitra (v.l.) Alle Fotos: © Franziska Krug/Getty Images for Emotion

    Als prominente Patinnen und Paten der einzelnen Kategorien konnten die Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank, Janina Lin Otto, Dana Schweiger, Ninia LaGrande, Bürgermeister a. D. Christian Ude und Annica Hansen gewonnen werden. Durch den Abend der Gala führte Janin Ullmann und als Live-Act begeisterte ELIF das
    Publikum.

    Die Singer/Songwriterin Elif Demirezer sorgte für musikalische Abwechslung.

    Das sind die Siegerinnen des EMOTION.award 2022:

    Katharina Wohlrab gewann in der Kategorie „Frauen in Digitalisierung“. Die Sinnfluencerin ist die Geschäftsführerin von Tech4Girls, einer NGO, die Grundschülerinnen ermöglich, Informatik zu lernen.

    Außenministerin Annalena Baerbock, MdB, wurde in der Kategorie „Frau der Stunde“ ausgezeichnet. Die erste weibliche Außenministerin Deutschlands ist ein echtes Rolemodel hinsichtlich Gleichberechtigung. Die Rechte von Frauen und Kindern stehen bei ihr an erster Stelle. Vor allem im Zuge des russischen Angriffskriegs zeigt sie Besonnenheit und Empathie. Mit ihrem unermüdlichen Einsatz macht sie sich stark für ein geeintes Europa auf Augenhöhe.

    In der Kategorie „Gender Balance in Media“ gewann die bekannte Comedian Carolin Kebekus. Die Comedienne bringt Gleichberechtigung auf die Bühne und macht sie auf allen gesellschaftlichen Ebenen zum Thema.

    In der Kategorie „Soziale Werte“ bekam Caroline von St. Ange den begehrten Preis, die Mary Poppins des Homeschoolings. Sie ist professionelle Lerncoachin und vermittelt auf ihrem Instagramkanal (@learnlearning.withcaroline, 106K Follower): Lernen ist ein Fest!

    Mit dem Sonderpreis für ihr Lebenswerk wurde in diesem Jahr eine Frau ausgezeichnet: Jutta Speidel, 68, Gründerin des Vereins Horizont e.V., der sich für obdachlose Frauen und Kinder einsetzt

    Top: Schauspielerin Jutta Speidel setzt sich für obdachlose Frauen und Kinder ein.

    In diesem Jahr gab es zudem den Sonderpreis „Solidarität“, der an Natalia Sindeeva verliehen wurde. Natalia Sindeeva zeigt uns, wie wichtig unabhängiger Journalismus gerade in Zeiten wie diesen ist, in denen Russland einen Angriffskrieg gegen die Ukraine führt und die meisten Russen keinen Zugriff auf unabhängige Medien, sondern nur die Staatspropaganda haben. Die 51-Jährige ist Chefin des unabhängigen russischen Fernsehsenders „Doschd“, den sie im Jahr 2010 als Nischensender für ein junges, hippes Moskauer Publikum gegründet hat. Mit der Zeit entwickelte er sich zu einem der letzten TV-Sender, der der Staatspropaganda die Stirn bietet. Seit Juli 2022 sendet „Doschd“ aus Lettland, da der Sender in Russland schließen musste.

    3 von über 300 gut gelaunten Gästen: Make-up-Profi Boris Entrup, Schauspielerin und Laudatorin Dana Schweiger und Marketingprofi Nils Behrens (v.l.)

    Aufmacherfoto: Die Gastgeberin Dr. Katarzyna Mol-Wolf mit den Gewinnerinnen und LaudatorInnen der Preisverleihung im Curio-Haus in Rotherbaum. Alle Fotos: © Franziska Krug/Getty Images for Emotion

    Ausführliche Infos zum Event und zu den Finalistinnen gibt es HIER.

    Anzeigen-Spezial
    Kai Wehl
    Chefredakteur von Alster und Alstertal Magazin
    Anzeigen-Spezial
    Anzeige Spezial

    News der Woche