Montag, 27. Juni 2022
More
    StartPeople„Es gibt kein zu spät“

    „Es gibt kein zu spät“

    -

    Wenn man sich mit Kate Louisa unterhält, fällt eines sofort auf: Ihr bewundernswerter Optimismus, der ansteckend ist und einen sofort mitreißt! Die Hamburger Künstlerin ist Singer-Songwriterin. Ihre Songs sind autobiografisch und handeln vom wahren Leben. Jetzt ist ihr erstes Album „ALLE DIESE JAHRE“ fertig, welches heute erscheint. Nebenbei hat die sympathische Powerfrau ein eigenes Musiklabel gegründet und schreibt an einem Buch über ihr Leben.

    Sind wir doch mal ehrlich zu uns selbst: Wem fällt es schon leicht offen über seine Gefühle zu reden oder sich tief in die Seele schauen zu lassen? Den wenigsten! Die Angst von anderen bewertet oder zurückgewiesen zu werden und damit vielleicht nicht mehr zu gefallen, ist groß. Letzten Endes belügt man sich nur selbst, weil damit etwas ganz wichtiges verloren geht: Die eigene Persönlichkeit und Authentizität, die jeden Menschen einzigartig macht!

    Die Künstlerin Kate Louisa tut dies. Mutig verpackt sie ihre Geschichten in deutschsprachige Popmusik mit Tiefgang. Sie gewährt dem Zuhörer Einblick in ihre Seele: Ungeschminkt, unverstellt offen und ehrlich. Man ist überrascht, wie oft man sich selbst in den Texten wieder erkennt.

    Kate ist eine Künstlerin, die ihre Ängste und tiefen Gefühle in ihre Texte und Songs steckt. Sie traut sich anzusprechen was wir alle denken und fühlen, was aber oft keinen Platz in unserer Welt hat. „Die Menschen verdienen es Musik mit Inhalt zu hören, und diese mache ich.

    Unverstellt, ehrlich und positiv. 15 deutschsprachige Songs sind auf dem Debütalbum der Sängerin Kate Louisa.

    Wir alle tragen unseren Rucksack und fühlen uns so oft damit alleine. Aber das sind wir nicht“, erklärt Kate Louisa, die selbst mit starken Depressionen und Angstzuständen zu kämpfen hatte. „Ich habe meine Vergangenheit so lange versteckt. Heute, nach allem was man so machen kann um die Seele zu reparieren, bin ich stolz auf jede einzelne Narbe. Stolz, mir ein Leben erschaffen zu haben, dass ich liebe.“ Sie hat Frieden geschlossen. Denn egal wie schwer der Rucksack der Vergangenheit ist, man kann ihn ablegen. Es ist nie zu spät, neu anzufangen.

    Bereits mit 12 Jahren wagt Kate die ersten Gehversuche als Musikerin. Sie schreibt erste Songs und singt mit Rolf Zuckowski im Hamburger Stadtpark. Später studiert sie Popmusik in Hamburg und nimmt am Popkurs der Hochschule für Musik und Theater teil. Auch die ersten professionellen Engagements als Schauspielerin und Sängerin folgen, unter anderem am St. Pauli Theater Hamburg, sowie Aufträge als Sprecherin für Werbeclips von Opel, Tchibo, Nivea oder O2. Ihr musikalisches Talent bleibt nicht unentdeckt. Kate unterschreibt einen Plattenvertrag beim Major Label Warner Music und arbeitet in den folgenden Jahren mit den renommiertesten Produzenten und Songwritern Deutschlands zusammen. Immer auf der Suche nach der eigenen musikalischen Identität

    Ihr Leben ist von  Schmerz, Selbstzweifeln und dem Kampf immer weiterzumachen geprägt. Aber auch voller Wünsche und Hoffnungen. Die Sängerin ist oft gefallen, doch ihr unbändiger Wille wieder aufzustehen und weiterzumachen zeugt von einer starken Persönlichkeit. Die  Kombination aus ihren Songs, ihrer Geschichte und ihrer Offenheit ist es, die Kate so besonders macht.

    Von diesem Gefühl handelt auch „Marie“, die erste Single aus Kate Louisas Debut Album.

    „Stell dir vor, du bekommst nochmal ein neues Leben. Ein Leben, in dem dir niemand je gesagt hat, was man macht und was nicht. Ein Leben in dem Du keine Angst hast, gegen gesellschaftliche Konventionen zu verstoßen. Wie würdest du leben?“

     „Wie geil wär´s neu anzufangen, ohne Angst zu scheitern, einfach los und machen, von hier aus immer weiter. Schon krass wie oft wir stolpern, weil wir uns erinnern, zu hörn‚ wir wären nicht gut genug‘ von irgendwelchen Spinnern,“ singt Kate Louisa und ruft zur großen Befreiungsoffensive auf: „Marie – du lebst dein Leben frei, du bist mittendrin, nicht einfach nur dabei, Marie – du willst dein Leben lieben, du bist aufgewacht, nicht einfach hier geblieben.“ Leb dein Leben wie es dich erfüllt, lass dich nicht aufhalten und verwirkliche deine Träume!

    „ Die Leute sollen Mut daraus ziehen, wenn sie meine Songs hören. Dinge jetzt anfangen und im hier und jetzt leben“, erklärt die Sängerin.

    Es ist nie zu spät seinen Rucksack abzulegen. Seien wir doch ein bisschen mehr  wie „Marie“!

    Fotos: David Goltz

    http://magazine.hamburg/magazine/atm2202/#page_20

    Anzeigen-Spezial
    Vorheriger Artikel„Schauspielerei ist wie Surfen“
    Nächster ArtikelFiese Typen
    Anzeigen-Spezial
    Anzeige Spezial

    News der Woche

    Talk über die Folgen des Ukraine Krieges

    Weltpolitik stand im Mittelpunkt eines weiteren Treffens des Club europäischer Unternehmerinnen (CeU) im Hotel Vier Jahreszeiten. Thema: „Mit dem Ukraine Krieg beginnt das 21....