Donnerstag, 21. Oktober 2021
More
    StartBlaulichtZeugenaufruf nach mutmaßlich politisch motivierter Sachbeschädigung in Winterhude

    Zeugenaufruf nach mutmaßlich politisch motivierter Sachbeschädigung in Winterhude

    -

    Am Montagmorgen wurden am Sitz des CDU Landesverbandes in Hamburg-Winterhude mutmaßlich politisch motivierte Sachbeschädigungen festgestellt. Die Polizei sucht Zeugen. Feststellzeit: 05.07.2021, 07:00 Uhr; Tatort: Hamburg-Winterhude, Leinpfad

    Hamburgs CDU-Chef Christoph Ploß und betroffener der Schmierereien sagte dazu dem ALSTER-MAGAZIN: „Solche Einschüchterungsversuche zeigen das radikale Potenzial einer ideologischen Minderheit, die mit allen Methoden der Gesellschaft ihre identitätspolitischen Vorstellungen aufzwingen will. Ich werde mich davon nicht einschüchtern lassen und weiter mit guten Argumenten inhaltlich dafür werben, dass in Hamburger Behörden die deutsche Rechtschreibung gilt.”

    Ploß hatte sich mehrfach kritisch zu links-grünen Milieus und deren Gender-Unfug geäußert.

    Der oder die bislang unbekannten Täter haben am vergangenen Wochenende mehrere größere Schriftzüge aufgesprüht, unter anderem an die Hausfassade.

    CDU-Chef Christoph Ploss

    Die Staatsschutzabteilung des Landeskriminalamts (LKA 73) hat die Ermittlungen übernommen.

    Hinweise können unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jeder Polizeidienststelle abgegeben werden.

    Anzeigen-Spezial
    Kai Wehl
    Chefredakteur von Alster und Alstertal Magazin
    Anzeigen-Spezial