Sonntag, 29. November 2020
More
    Start Hamburger Tagesjournal Corona an Schulen, Silvester mit Tischfeuerwerk, Gastwirte geben Löffel ab, Glücklicher Norden

    Corona an Schulen, Silvester mit Tischfeuerwerk, Gastwirte geben Löffel ab, Glücklicher Norden

    -

    Guten Morgen: Erkenntnis gesucht. * Umgehen erforscht. * Glück gefunden. *

    Θ HAMBURG

    Schulsenator will es wissen: Ties Rabe will mit den Kollegen der Kultusministerkonferenz eine neue Studie zur Auswirkung von Corona auf die Schule anhand der Hamburger Datenbasis beauftragen. Nähere Informationen dazu und eine Situationseinschätzung der Schulen seit den Sommerferien will Rabe am Donnerstag geben. Der Senator koordiniert zudem die Strategie der SPD-Schulminister zu neuen Regelungen für den Corona-Unterricht. Erste Vorschläge, wie die Einrichtung eines Hybrid-Unterrichtes für die Oberstufe in Gebieten mit einer Inzidenz von 200 – Hamburg liegt bei etwa 150 – wurden von der Opposition kritisiert. Derweil kam es an der „Schule auf der Veddel“ zu einer Massentestung ob zahlreicher Infektionen.
    ndr.de (Senator), mopo.de, facebook.jmwell (Situation an Schulen)

    Da wird der Bock zum Gärtner gemacht.
    Birgit Stöver, schulpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, weist darauf hin, dass Rabe bislang nicht als Freund des hybriden Unterrichts bekannt ist.
    ndr.de

    Jahreswechsel naht: Sozialsenatorin Melanie Leonhard rechnet im Januar mit vielen Corona-Neuinfektionen. Das werde – Verordnung hin oder her – den zahlreichen Familienfesten zu Weihnachten geschuldet sein. Immerhin soll Silvester kein Superspreader-Event werden. Die Anzeichen verdichten sich, dass es Einschränkungen bei den Feuerwerken geben wird. Damit sollen unerwünschte Kontakte vermieden werden und die Belastung der Kliniken durch Bölleropfer gering gehalten werden. Kontakte werden auch bei den Neujahrsempfängen vermieden. Das Abendblatt will statt seiner traditionellen distanzlosen Zusammenkunft nun einen exklusiven digitalen Videostream senden. Die Namen der digitalen Viewer werden aber wie gewohnt analog in der Zeitung gedruckt, wird versprochen.
    welt.de (Leonhard), abendblatt.de, bild.de (Silvester)

    Wie so vieles, wird auch Silvester dieses Jahr von Corona betroffen sein – da kann ich leider keine Hoffnung machen.
    Der Sprecher der Sozialbehörde, Martin Helfrich deutet kommende Verbote an.
    abendblatt.de

    Anzeige
    Der Montagsgipfel zu Corona hat deutlich gemacht, welche Bedeutung so ein kurzes und gewöhnliches Wort haben kann: keine (keine Kontakte …). Allerdings, man kann das Wort „keine“ auch in einem positiven Zusammenhang sehen. Zum Beispiel, wenn Sie die Angebote von FORAIM auf der neuen Webseite betrachten: „Wir sind keine Bank, keine Versicherungsgesellschaft und keine Investmentfondsgesellschaft. Das ist Ihr Vorteil. Denn so können wir Ihnen die besten Versicherungen, Finanzierungen und Spar- und Anlagemöglichkeiten bieten“. Schauen Sie einmal, was wir Ihnen alles bieten können: FORAIM

    Gastwirte geben Löffel ab: 600 symbolische Löffel sollen am Vormittag vor dem Rathaus abgegeben werden. Damit wollen Gastronomen gegen den Lockdown protestieren und auf ihre schlechte Lage aufmerksam machen. Auch Gastronom Tim Mälzer schrieb dazu einen bösen Brief an die Kanzlerin. Seine neue Kreation der „Bullerei Bäm Box“ für Zuhause soll sich derweil gut verkaufen. Klammere Gastronomen sorgen sich indes um die Auszahlung der Novemberhilfe. Wie die, und weitere Hilfen für andere Betroffene, nun ausgezahlt werden sollen, erläutern die drei Musketiere der Corona-Hilfen, Finanzsenator Andreas Dressel, Wirtschaftssenator Michael Westhagemann und Kultursenator Carsten Brosda am Nachmittag.
    onvista.de (Gastronomen), facebook.bullerei (Bäm Box)

    Hamburg stimmt zu: Neues Infektionsschutzgesetz soll das Handeln der Exekutive gegen die Pandemie juristisch besser absichern ndr.de
    Neuer Präsident des Hanseatischen Oberlandesgerichts: Marc Tully ist es geworden, freut sich Justizsenatorin Anna Gallina ndr.de
    Medizinerin des Jahres: UKE-Virologin Marylyn Addo und Beraterin des Senats wird geehrt hamburg.de
    Hochbahn-Werkstatt in Billstedt: Neue Wartungsanlage für Züge der U2 und U4 in Betrieb genommen hamburg1.de
    Digitalisierung und Schwarzfahren: HVV schließt Sicherheitslücke in der App mopo.de

    Wetter heute: Bewölkt und Schauer ab Mittags bei 11 Grad.
    wetter.net

    Θ ZAHLEN DES TAGES

    20.000 Euro könnte der Zweikampfverein Kampus in Wilhelmsburg gut gebrauchen, der Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen mit Sportsozialarbeit und Kompetenztraining zum respektvollen Miteinander anleiten möchte. Jetzt ist Sayed Agha Zakhel für den LupoLeo Award, Deutschlands größter Preis für soziales Engagement, als „Wahrer Held“ nominiert. Der ehrenamtliche Mitarbeiter des ZKV Kampus hat es durch ein Publikums-Voting in die Top 3 geschafft. Nun bittet der Verein um weitere Klicks für den 14-Jährigen aus Afghanistan geflohenen Sayed Agha Zakhel, damit die Arbeit mit dem Preisgeld besser fortgesetzt werden kann.
    focus.de

    Anzeige
    Das 3-P-Prinzip und TJ234: Das Sturmtief „Corona“ verhagelt derzeit vielen Unternehmern die Ernte. Deshalb die Flinte ins Korn werfen? Mitnichten! Gerade jetzt ist intelligentes modernes Netzwerken angesagt! Beim Unternehmernetzwerk M-POINT lernen Sie das erfolgreiche 3-P-Prinzip kennen: „Pflanzen, Pflegen, Profitieren“ – so ist der natürliche Lauf der Dinge. Wer sich jetzt in unserem B2B-Portal unter Angabe des Aktionscodes TJ234 registriert, erhält bis Ende des Jahres unseren „Professional Status“ kostenlos. Profitieren Sie von erfolgversprechenden Kooperationsmöglichkeiten sowie der großen Schwarmintelligenz des Netzwerkes! M-POINT HILFT! Jetzt registrieren!

    Θ DEUTSCHLAND & DIE WELT

    Geändertes Infektionsschutzgesetz verabschiedet: Die Corona-Maßnahmen sollen künftig auf eine bessere rechtliche Grundlage gestellt werden. Das Gesetz listet detailliert auf, welche Auflagen von Landesregierungen und den Behörden verordnet werden können, und kann an diesem Donnerstag in Kraft treten, nachdem Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am Mittwochabend seine Unterschrift darunter setzte. In der Bundestagsdebatte kritisierte die Opposition zu weitreichende Befugnisse für Bund und Länder. SPD-Gesundheitspolitikerin Bärbel Bas wies diese Befürchtungen zurück. Gesundheitsminister Jens Spahn verteidigte die Gesetzesreform und warb um weiteres Vertrauen in das Krisenmanagement.
    tagesspiegel.de, tagesschau.de, stern.de

    Proteste gegen Corona-Politik: Mehrere Tausend Gegner der Corona-Politik demonstrierten am Mittwoch in Berlin. Weil Maskenpflicht und Abstandsregeln nicht eingehalten wurden, erklärte die Polizei die Demo für vorzeitig beendet. Wegen der hartnäckigen Proteste setzte die Berliner Polizei erstmals seit Jahren Wasserwerfer ein, die indes nur sanften Niesel auf die erhitzte Versammlung niederließen. Die Polizei meldete 365 Festnahmen und zehn verletzte Polizisten. Abends versammelten sich knapp 500 Leute vor dem Sitz des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier. Bei den Protesten wurden auch Bundestagsabgeordnete im Parlamentsgebäude von vereinzelten Gegnern der Maßnahmen bedrängt.
    tagesspiegel.de, zeit.de

    Anklage fordert lebenslange Haftstrafe für Attentäter von Halle: Der widerwärtigste antisemitische Akt seit dem Zweiten Weltkrieg müsse Konsequenzen haben tagesspiegel.de
    Afghanistan: Außenminister Maas warnt vor überstürztem US-Abzug tagesschau.de
    EU-Haushaltspaket: Europäisches Parlament gegen Zugeständnisse beim Streit um Rechtsstaatlichkeit spiegel.de
    Schweden: Die gescheiterte Corona-Strategie spiegel.de

    Θ STADT & LEBEN

    Debatte über Bismarck-Denkmal: Am Mittwochabend bespielte die Initiative „Projektion Bismarck“ das umstrittene Denkmal im Alten Elbpark mit Fotos und Sprüchen, die auf den Leib des Altkanzlers projiziert wurden. Das Denkmal soll derzeit für neun Millionen Euro am Baukörper renoviert werden, während noch zu klären ist, wie mit dem Geist des steinernen Denkmals umzugehen ist. Der Reichskanzler Otto von Bismarck hat sich aus heutiger Sicht politisch unkorrekt verhalten. Seine Haltung, etwa zum Kolonialismus, ist umstritten. Nun lädt Kultursenator Carsten Brosda am Donnerstag zum Meinungsaustausch wie das Denkmal passend für die aktuelle Zeit gemacht werden kann.
    abendblatt.de

    Das Bismarck-Denkmal kann nicht einfach weiter unkommentiert im Stadtbild stehen. Es repräsentiert eine autoritäre und koloniale Vergangenheit, die im Widerspruch zu unseren heutigen Vorstellungen einer offenen, demokratischen und vielfältigen Gesellschaft steht
    Kultursenator Carsten Brosda lädt zum digitalen Podiumsgespräch.
    abendblatt.de

    Anzeige
    Digitales Finale II: (Aus-)Bildung neu denken – Nach dem Abi: Uni, Ausbildung oder beides?
    Mehr als jede/r zweite Abiturient/in startet direkt nach der Schule mit dem Studium: 2019 lag die Studienanfänger/innenquote bei 56,2 Prozent. Andererseits haben mehr als 40 Prozent der Anfänger/innen in der dualen Ausbildung in Hamburg eine Hochschulzugangsberechtigung. Immer noch müssen sich Abiturient/innen regelhaft zwischen Studium und Ausbildung entscheiden. Aber: Ist ein Denken in Entweder (Uni) – Oder (Ausbildung) überhaupt noch zeitgemäß? Antworten gibt es am 26. November bei shift | Hamburgs Programm für Studienaussteiger/innen.
    shift-hamburg.de

    Restaurant-Tipp – Italienisch in Winterhude: Genau genommen war es Mamma Sara, die sich 1997 auf den ersten Blick in den äußerlich unscheinbaren Laden am Hofweg verliebte, läßt das Restaurant wissen. Aus der Begeisterung und mit tatkräftiger Unterstützung der Familie, die bis heute den Laden schmeißt, sei etwas sehr Spezielles entstanden. Geschmack auf der ganzen Linie, anspruchsvoll aber nicht abgehoben. Den vollen Genuss und die Qualität des Angebotes gibt es nun auch mit dem umfangreichen Lieferservice.
    couch-catering.de

    Middelhoff – Der krasse Fall eines Managers: Er war jahrelang eine der mächtigsten Medien- und Wirtschaftspersönlichkeiten, umgab sich mit den größten Unternehmern der Welt. Heute sieht das Leben vom ehemaligen Bertelsmann- und Arcandor-Chef Thomas Middelhoff anders aus. Statt Villa im Yachthafen von Saint-Tropez und Jetset-Alltag hält er Vorträge. Heute um 20.15 Uhr läuft im Netz die Premiere des Films „Middelhoff – Der krasse Fall eines Managers“. Eine Premiere auch für Online Marketing Rockstars-Chef Philipp Westermeyer, der neben Podcasts auch mal was mit Film machen wollte.
    youtube.com

    Das ist richtig böse! Jan Böhmermann nimmt sich der Kampagne des Nichtstuns gegen Krisen der Bundesregierung an youtube.com

    Θ FOFFTEIN

    Hamburger sind am glücklichsten: Das besagt der diesjährige Glücksatlas der Post. Die Ehre ist indes methodischen Einflüssen geschuldet. Aufgrund einer Anpassung der Zählweise wurden Hamburg und Schleswig-Holstein zusammengerechnet. Bislang waren immer die Nachbarn aus dem Norden die glücklichsten Deutschen. Wie auch immer, das Ergebnis wurde dankbar aufgenommen. So freute sich Udo Lindenberg, dass Hamburg die coolste Stadt der Welt wäre. Für ganz Deutschland sank indes das Glücksbarometer um sechs Punkte gegenüber dem Vorjahr, was der Corona-Pandemie geschuldet ist. Aber auch der Klimawandel sorgt die Deutschen, denen zudem Nachhaltigkeit immer wichtiger wird.
    abendblatt.de, ndr.de

    Heute ist der Tag der Philosophie. Denken Sie mal darüber nach. Wir wünschen Ihnen einen schönen Donnerstag.

    Wenn Ihnen das Hamburger Tagesjournal am 19. November gefallen hat, empfehlen Sie uns gerne weiter; einfach diese Mail an Kollegen und Freunde schicken und auf tagesjournal.de anmelden. Für weitere aktuelle Meldungen und Videos finden Sie uns hier.

    Werben Sie für Ihr Unternehmen oder Ihre Veranstaltung im Hamburger Tagesjournal. Schreiben Sie uns, wir beraten Sie gerne. hamburg@tagesjournal.de

    Anzeigen-Spezial
    Anzeigen-Spezial
    Anzeigen-Spezial

    Auch interessant

    Tipp: Geniales Weihnachtsgeschenk für Feinschmecker

    Eines der besten Restaurants Deutschlands - Open Table führt es unter den Top 25 - bietet zu Weihnachten einen hochwertig gestalteten...

    Schafft euch Gemütlichkeit!