Montag, 27. Juni 2022
More
    StartLifestyleTV-TIPP: „Rekorde des Nordens – präsentiert von Olivia Jones“

    TV-TIPP: „Rekorde des Nordens – präsentiert von Olivia Jones“

    -

    Der NDR hat eine neue Reihe am Start, bei der es um Bestmarken geht. Etwa um die älteste nachgewiesene Familie der Welt, die lebt nämlich in Niedersachsen. Auch spannend, die weltgrößte Nagellacksammlung. Die steht in Hamburg. Olivia Jones präsentiert überraschende Superlative, trifft die Rekordhalterinnen und Rekordhalter und stellt deren skurrile und unglaubliche Geschichten vor. Wir sprachen mit der Dragqueen!

    Einen außergewöhnlichen Weltrekordversuch gibt es heute Abend exklusiv in der ersten Ausgabe (07.08., um 21.15 Uhr). In Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern will Sebastian Sack beweisen, dass er in einem Lied die meisten Musikinstrumente der Welt spielen kann. Mit dabei Klangkörper, von denen man denkt, die gibt es gar nicht. In Schacht-Audorf, direkt am Nord-Ostsee-Kanal mitten in Schleswig-Holstein, hat sich Olivia Jones Großes vorgenommen. Sie will das schwerste Fahrrad der Welt, das „Eisenschwein“, bezwingen (siehe Foto oben).

    In Folge zwei am Freitag, 14. August, um 21.15 Uhr macht sich Olivia Jones unter anderem auf den Weg nach Niedersachsen, wo sie zu Gast in einem etwas anderen Märchenpark ist und feststellt: Der wohl skurrilste Rekord des Nordens befindet sich eindeutig in Bispingen bei Uwe Schulz-Ebschbach. In Hamburg will Rekordsportler Muhamed Kahrimanovic einen neuen Weltrekord aufstellen: die meisten in einer Minute mit der Hand zerschlagenen Glasflaschen in Luftballons. Sollte ihm dieser Rekord gelingen, will er ihn seinem frischgebackenen Enkelsohn widmen.

    Die dritte Sendung von „Rekorde des Nordens“ startet direkt mit einem Duell der ganz besonderen Art. Zwei Schwägerinnen aus Wremen in Niedersachsen treten im Krabbenpulen gegeneinander an. Eine von ihnen wird einen Weltrekord holen. Wer das sein wird und wie es um den Haussegen steht, erfahren die Zuschauerinnen und Zuschauer bei „Rekorde des Nordens – präsentiert von Olivia Jones“ am Freitag, 21. August, um 21.15 Uhr im NDR Fernsehen.

    „Ich bin ganz aufgeregt: Meine erste eigene NDR Sendung und gleich ein so spannendes Projekt. Wenn man wie ich auf St. Pauli lebt und arbeitet, hat man schon viel gesehen. Aber die Rekorde, die wir ausfindig gemacht haben, toppen wirklich vieles. Ich sage nur: bunter, schriller, weiter. Ich stiefele auf dem Land durch den Matsch, reite auf einem Eisenschwein, besuche in der Heide eine Art Märchenkönig. Das ist wirklich eine Show für die ganze Familie mit dem jetzt wohl buntesten Huhn vom NDR“, erklärt Olivia Jones zu ihrem Debüt.

    Wir sprachen mit Olivia!

    Alster Aktuell: Was macht die Show so besonders?
    Olivia Jones: Das Schöne an dieser Show ist – nicht nur, dass wir den Norden kennenlernen – sondern auch ganz besondere Menschen. Da sind alle Altersstufen dabei und es ist wirklich auch ein Spaß für die ganze Familie, weil ich auch eingreife, wir das interaktiv machen und ich vor allen Dingen auch diese Rekorde für mich so ein bisschen austeste. Ich teste, wie schwierig und abenteuerlich sie sind und ich lerne wirklich auch ganz tolle Nordlichter kennen.

    Gibt es etwas, was du besonders faszinierend gefunden hast?
    Ach, es gibt viele Sachen, die mich begeistert haben. Erstmal natürlich für mich persönlich die größte Nagellacksammlung der Welt. Das fand ich total abgefahren, aber vor allem auch das älteste Alphorn-Blasquartett. Die Beteiligten waren alle so um die 90 und total lustig drauf und haben ihre Spielfreude auch an die Jugend weitergegeben. Und irgendwie war das ganze Dorf mit involviert. Das macht schon Spaß, darüber zu berichten.

    Und was war das Skurrilste für dich?
    Also die skurrilste Sache war, glaube ich, als ich das größte Fahrrad des Nordens einige sagen sogar der Welt ausprobiert habe: Das sogenannte „Eisenschwein“. Das war schon echt abenteuerlich, dieses riesige Monstrum zum Fahren zu bringen. Ich habe es geschafft, allerdings nur mit Hilfe von Anschiebern. Also da drauf zu sitzen war schon so ein bisschen so: Thron Queen Elizabeth meets Bauernhof.

    Jetzt ist du also eine NDR-Moderatorin!
    Na, es war jetzt meine erste Moderation für den NDR. Und gerade auch für den NDR, das ist ja so eine Art Ritterschlag… jetzt können sich Judith Rakers und Bettina Tietjen warm anziehen, jetzt bin ich da! Wir wollten die Sendung schon so ein bisschen anders machen und mit mir als Moderatorin eine andere Farbe reinbringen, weil ich mich natürlich auch ganz anders verhalte. Ich bin jetzt nicht so starr und statisch, sondern gehe den Rekorden auch wirklich auf die Spur und habe sie auch selber aufgespürt.  Das macht einfach großen Spaß, also eine Win-Win-Situation. Ich hoffe mal, dass es dem Zuschauer genauso viel Spaß macht wie mir .

    Es wird skurril: Olivia Jones präsentiert 3x im NDR Fernsehen REKORDE DES NORDENS. Los geht es Heute, 07. August, um 21:15 Uhr. © NDR/south&browse Gmbh

    Anzeigen-Spezial
    Kai Wehl
    Chefredakteur von Alster und Alstertal Magazin
    Anzeigen-Spezial
    Anzeige Spezial

    News der Woche

    Ein Zierapfelbaum zu Ehren der Queen 

    Die britische Botschafterin in Deutschland und der Bund deutscher Baumschulen e.V. haben im Rahmen ihrer Partnerschaft bei der Initiative „Queen's Green Canopy“ gemeinsam mit...